Ein unförmiger Höcker auf der Nase sowie ein breiter Nasenrücken, eine zu lange, schiefe, zu kleine oder zu grosse Nase stört und passt nicht zu den restlichen Gesichtskonturen.

LÖSUNG

Bei der üblichen Nasenoperation erfolgen die feinen Schnitte im Naseninneren oder zusätzlich mit einer unscheinbaren, kaum sichtbaren Schnittführung am Nasensteg. Das Knochen- und Knorpelgerüst der Nase wird entsprechend der Vorstellungen des Patienten in Form und Grösse gebracht. Durch diese chirurgische Feinarbeit und Formveränderung passt die Nase nun zu den übrigen Gesichtszügen.